Einweihung der Büste des Erzbischofs Oskar Saier

Die katholische Pfarrgemeinde Höchenschwand lädt am kommenden Sonntag, 17. Juli, zu einem Platzfest vor dem Neubau des „Gemeindezentrums Erzbischof Oskar Saier“ ein. Im Zuge dieses Festes wird die von dem Bildhauer Daniel Rösch aus Stegen geschaffene Büste des verstorbenen Erzbischofs Oskar Saier, die schon seit einigen Tagen auf dem Vorplatz steht, gesegnet. Groß ist die Freude bei Pfarrer Ivan Hoyanic und dem Pfarrgemeinderat, dass nach der Gestaltung des Vorplatzes durch die Baufirma Schmidt aus Höchenschwand und nach einer Bauzeit von etwas mehr als einem Jahr, nun alle Arbeiten zum Neubau des Gemeindezentrums abgeschlossen sind.

Bei einem Gottesdienst soll am kommenden Sonntag an den Namensgeber des Gemeindezentrums „Erzbischof Oskar Saier“ gedacht werden und im Anschluss daran dessen Büste, die seit ein paar Tagen den Vorplatz zum Gemeindezentrum ziert, feierlich gesegnet werden. Anschließend ist die Bevölkerung zu einem „Platzfest“ vor dem Gemeindehaus eingeladen. Während des Festes besteht die Möglichkeit, das neue Gemeindezentrum zu besichtigen. Auch das Büchereiteam wird an diesem Tag ihre neuen Räume im Gemeindezentrum geöffnet haben.

Nach einer längeren Planungsphase wurde im April 2010 mit dem Abriss des alten Gemeindezentrums und daran anschließend mit dem Neubau begonnen. Bereits im Juli konnte Richtfest gefeiert werden. Im Dezember war der Innenausbau des Gebäudes abgeschlossen. Nach der feierlichen Einweihung des Gemeindezentrums am 12. Dezember 2010, bezogen die in dem Gebäude untergebrachten Vereine und Gruppen die neuen Räumlichkeiten und erfüllten so das Haus mit Leben.

aus dem Südkurier vom 15.07.2011
Text: Stefan Pichler