Der Pfarrgemeinderat der katholischen Pfarrgemeinde Höchenschwand hat nach langen und intensiven Vorbereitungen und Überlegungen im Jahr 2006 den Beschluss gefasst, an der Stelle des alten Gemeindehauses ein neues Gemeindezentrum zu errichten. Diese Entscheidung wurde auch im Hinblick auf die gesamten pastoralen Perspektiven der Gemeinde und die Gestaltung des Kurortes Höchenschwand getroffen.

Es folgten viele Gespräche und Beratungen mit zuständigen Stellen in unserer Erzdiözese, bis es dann am 12. Mai 2009 zum Durchbruch kam. Nach rund 8 Monaten Bauzeit wird das neue Gemeindezentrum am 12. Dezember 2010 eingeweiht.

Durch das neue Gemeindezentrum werden kulturelle und pastorale Möglichkeiten wesentlich erweitert. Verbesserte Bedingungen für ein lebhaftes und vielgestaltiges Gemeindeleben für jung und alt geschaffen.

Aus Verehrung und Dankbarkeit wird das neue Gemeindezentrum den Namen des verstorbenen Erzbischof Oskar Saier tragen. Diese Namens-gebung ist zugleich ein Zeichen der Verbundenheit unserer Gemeinde von Höchenschwand mit der Kirche von Freiburg und der ganzen Erzdiözese.

Anlässlich der Einweihung des neuen Gemeindezentrums durch Herrn Dekan Peter Berg wünsche ich der ganzen Gemeinde viele gelingende Begegnungen im neuen Gemeindezentrum. Möge ihr neues Gemeindehaus schnell zu einer Heimat für die Gruppen und Kreise aus allen Ortsteilen unserer Gemeinde werden.

Der Segen Gottes möge reichlich ankommen im Haus und in den Herzen der Menschen.

Pfarrer Ivan Hoyanic