Südlich von Tiefenhäusern, nahe der B 500, steht die Johannes dem Täufer geweihte Kapelle.
Im Volksmund heißt sie:
St. Johann-Baptist-Käppele.

 

Erbaut wurde die Kapelle 1703 und 1980/81 total renoviert. Unverputzte Mauersteine bilden die Innenwände der Kapelle.
Die Holzfiguren Christus und Johannes der Täufer stammen von Albert Schonhardt aus Simonswald und wurden 1981 aufgestellt.

Auf einer Bronzetafel stehen die Worte: Dieser ist es, von dem ich gesagt habe: Nach mir kommt einer, der mir voraus ist, weil er vor mir war.