1966 an einer der schönsten Punkte in Höchenschwand errichtet.

Eine Bronzeinschrift lautet: „Maria Frieden  Erbaut 1966  gestiftet von Bernhard Porten 1898  1975“. An der Stirnseite steht eine meterhohe Marienstatue mit dem Kind, welches eine Weltkugel in der Hand hält, auf dem Arm. In dieser Kapelle brennen immer viele von den Besuchern entzündete Kerzen. Von hier aus hat man auch einen wunderschönen Blick auf den Hotzenwald und die Schweizer Berge.